Bhutan, das Königreich im Himalaya

Bhutan liegt, verborgen in den Bergen des Himalayas, eingeklemmt zwischen seinen grossen Nachbarn Indien im Süden und China im Norden. Mit nur 38,398 km2 hat es etwa die Grösse der Schweiz. Seine exakte Position ist 88° 45’ – 92°10’ östliche Breite und 26°40’ – 28°15’ nördliche Breite.

Bis auf den Streifen Flachland ganz im Süden ist Bhutan ein Land, das von Bergen beherrscht wird. An seiner nördliche Grenze liegt Tibet, im Osten der indische Staat Arunachal Pradesh, im Süden die indischen Staaten Assam und West Bengal und im Westen setzt sich die Berglandschaft im indischen Sikkim fort.

Bis heute sind alte Traditionen in Bhutan im täglichen Leben präsent. Sie werden gepflegt und gelebt, trotz Modernisierung und zunehmendem Einfluss des internationalen Kontexts.

Was unterscheidet uns von anderen Reiseunternehmen?

Unsere Agentur ist klein. Im Gegensatz zu grossen Unternehmen haben wir deshalb viel Zeit, uns um unsere Gäste zu kümmern und die Qualität unserer Leistungen zu garantieren.

Wir arbeiten nicht mit grossen Sonderangeboten, denn wir wollen bei Unterkunft, Mahlzeit, Transport und Programm keine Kompromisse machen. Vielmehr stehen wir für Qualität, Ehrlichkeit und Integrität. Unser Ziel wird es immer sein, Ihr Aufenthalt zu einer aussergewöhnlichen Erfahrung zu machen.

Buchen und Einreise

Wie kann ich Ferien in Bhutan buchen?

Bhutanferien zu buchen ist nicht so schwierig, wie Sie vielleicht denken.

Als erstes müssen Sie sich ein Reiseunternehmen aussuchen. Die Regierung Bhutans entscheidet über Minimalgebühren, die Sie pro Tag zahlen müssen. Die Gebühr beinhaltet alle Basisleistungen wie Unterkunft, Essen, Transport, Chauffeur, Führer und allenfalls eine Reisecrew.

Ein Teil dieser Gebühren wird für die Entwicklung des Landes eingesetzt, dh. für den Bau und Unterhalt von Infrastruktur oder das Gesundheitswesen. Mehr Informationen finden Sie im Kapitel „Was ist in den Tagesgebühren enthalten?“.

Der zweite Schritt besteht darin, sich für ein Reisepacket zu entscheiden oder eine Individualreise zusammenstellen zu lassen.

Wenn das Reiseprogramm steht und die Reisedaten festgelegt sind, gilt es, den vollen Betrag an die Tourismusbehörde Bhutans (Tourism Council of Bhutan) zu überweisen, wobei unsere Agentur als Empfänger zu nennen ist. Selbstverständlich werden wir Ihnen alle nötigen Informationen für die Transaktion zukommen lassen.

Die Behörde wird uns nach erfolgter Reise und Abzug einer Steuer das Geld ausbezahlen. Dies bedeutet eine zusätzliche Sicherheit für Sie als Gast. LINK „Details für die Überweisung“

Sobald Ihre Zahlung bei uns eingegangen ist, schicken wir Ihnen den Visumsantrag. Diesen retournieren Sie uns zusammen mit einer Kopie Ihres gültigen Reiseausweises. Beachten Sie, dass Ihr Reiseausweis noch mindestens sechs Monate gültig sein muss und stellen Sie sicher, dass Ihr Name exakt so geschrieben ist, wie in Ihrem Reisedokument.

Nach drei bis vier Tagen kann Ihr Visum ausgestellt und Ihnen per Post zugestellt werden. Der Erhalt des Visums gilt als Bestätigung Ihrer Buchung.

Dem Antritt Ihrer Reise steht nun nichts mehr im Weg.

Was ist der Unterschied zwischen einer Standard- und einer Luxustour?

Luxustouren unterscheiden sich durch den Komfort der Übernachtungsmöglichkeit, Mahlzeiten und Fahrzeuge für den Transport. Luxustouren sind allerdings nur in Paro, Thimphu, Bumthang möglich. Reist man weiter nach Ostbhutan, wird die Qualität von Hotels und Mahlzeiten dem Standard von internationalen Luxusreisen nicht mehr ganz gerecht.

Wenn Sie eine Luxustour buchen, entstehen je nach Wahl von Hotels, Restaurants und Typ des Transportautos Kosten, die zusätzlich zu den Minimalgebühren pro Tag anfallen. Sie können beispielsweise in 5-Sterne Hotels absteigen, anstatt in 3-Sterne Unterkünften, welche in den Minimalgebühren pro Tag inbegriffen sind. Luxuriöse Autos stehen ebenfalls zur Verfügung.

Wie reise ich in Bhutan ein?

Die Einreise erfolgt via Flug oder Landweg.

Paro, Ihr Ankunftsflughafen, wird von folgenden Destinationen angeflogen: Bangkok (Thailand), Dhaka (Bangladesch), Kathmandu (Nepal), Kalkutta (Indien), Delhi (Indien) und Singapur.

Auf dem Landweg stehen die folgenden Routen zur Verfügung:

  1. Bagdora (Indien) nach Phuntsholing
  2. Bagdora (Indien) nach Gelephu
  3. Guwahati (Indien) nach Samdrup Jongkhar

Dieselben Routen können natürlich auch für die Ausreise benutzt werden.

Wie buche ich die Flüge?

Sie können Ihr Flugticket entweder durch und oder eine andere von der Druk Air Corporation Ltd und Bhutan Airlines anerkannten Agentur kaufen. Buchen Sie durch uns, entsteht Ihnen nicht nur weniger administrativer Aufwand, es kostet auch weniger. Denn während spezialisierte Flugticketagenturen neben der Bearbeitungsgebühr noch eine Kommission verrechnen, belasten wir Sie nur mit der Bearbeitungsgebühr.

Bhutan Tours Paketkosten.      

Die Regierung Bhutans entscheidet über Minimalgebühren, die Sie pro Tag zahlen müssen. Die Gebühr beinhaltet alle Basisleistungen wie Unterkunft, Essen, Transport, Chauffeur, Führer und allenfalls eine Reisecrew.

Ein Teil dieser Gebühren wird für die Entwicklung des Landes eingesetzt, dh. für den Bau und Unterhalt von Infrastruktur oder das Gesundheitswesen. Für Gruppen von weniger als drei Personen erhebt die Regierung gegenüber den Minimalgebühren pro Tag einen Aufpreis. Dieser ist in der Tabelle unten separat ausgewiesen.

Gebühren für Gruppen (ab 3 Personen):

  Gebühr
Hauptsaison US$ 250 pro Person und Nacht
Nebensaison US$ 200 pro Person und Nacht

Gebühren für 2 Personen:

  Gebühr
Hauptsaison US$ 280 + 30 pro Person und Nacht
Nebensaison US$ 230 + 30 pro Person und Nacht

Gebühren für Einzelpersonen:

  Gebühr
Hauptsaison US$ 290 + 40 pro Person und Nacht
Nebensaison US$ 240 + 40 pro Person und Nacht

Hauptsaison: März – Mai, September – November

Nebensaison: Dezember – Februar, Juni – August

Was ist in den Minimalgebühren pro Tag enthalten?

Standardtouren werden durch die bhutanische Regierung reguliert, die Qualität von Unterkunft, Mahlzeiten und Transport wird durch die Tourismusbehörde festgelegt.

  1. Abgabe an die Regierung (US$ 65 pro Person und Nacht)
  2. Steuerabgabe von 2% pro Person und Nacht
  3. Übernachtung in einem von der Tourismusbehörde geprüften Hotel
  4. Alle Mahlzeiten
  5. Mineralwassser (täglich)
  6. Englisch sprechender Reiseführer
  7. Bequeme, luxuriöse Importwagen für interne Transporte, sowie gut ausgebildete Fahrer
  8. Eintritte in Museen
  9. Gepäcksträger und Pferde bei Trekkingtouren

Annulationsbestimmungen

  • Bis 30 Tage vor Antritt der Reise: Bearbeitungsgebühr von US$ 150
  • 29 – 21 Tage vor Reiseantritt: 10% der Reisekosten
  • 20 – 14 Tage vor Reiseantritt: 25% der Reisekosten
  • 13 – 7 Tage vor Reiseantritt: 35% der Reisekosten
  • Weniger als 7 Tage vor Reiseantritt: 60% der Reisekosten
  • Nach Ankunft in Bhutan oder bei nicht-Erscheinen: 100% der Reisekosten

Verzögerte An-, bzw. Abreise

Book Bhutan Tour verrechnet keine Gebühren für die Tage von verzögerter An- und Abreise, wenn sie durch Wetterbedingungen, Probleme bei der Druk Air oder Bhutan Airlines oder Strassenblockaden zustande kommen.

Als Reisender müssen Sie jedoch für Unterkunft, Essen, Transport und andere selbstgewählte Services aufkommen.

Wie beantrage ich ein Visum?

Wenn Sie Ihre Reise mit Book Bhutan Tour buchen, übernehmen wir alle Formalitäten für Sie.

Sie müssen einzig die vollen Reisekosten überweisen.

Schicken Sie uns eine Kopie Ihres gültigen Reisepasses und das Visum kann in drei bis vier Tagen ausgestellt werden.

Vergessen Sie nicht, das Visum in ausgedruckter Form bereits beim Check-in am Flughafen bei sich zu haben. Bei Ihrer Einreise in Bhutan bekommen Sie dann das eigentliche Visum in den Pass gestempelt.

Visumsverlängerungen können in Thimphu beantragt werden. In einem solchen Fall übernehmen wir diese Formalitäten gerne für Sie.

Beachten Sie, dass man Bhutan nicht auf eigene Faust entdecken kann. Ein Visum wird nur ausgestellt, wenn der Tourist via ein registriertes bhutanisches Reisebüro wie Book Bhutan Tour bucht. Das bedeutet, dass Sie, auch wenn Sie eine Reise als Einzelperson buchen, einen Reiseführer zur Seite gestellt bekommen.

Welche Währung soll ich mitnehmen?

Geld brauchen Sie nur für zusätzliche Ausgaben, die nicht bereits in der Reise inbegriffen sind. Wollen Sie Souvenirs erstehen oder in den Ausgang gehen, empfehlen wir ihnen, US Dollars dabei zu haben. In Thimphu und Paro gibt es jedoch auch die Möglichkeit, Visa und Master Card zu benutzen.

Reiseführer für nicht-englische Sprachen

Wir arbeiten mit Französisch, Japanisch, Deutsch, Chinesisch und Italienisch sprechenden Reiseführern zusammen. Die Kosten betragen US$ 100 pro Tag.

Versicherungen

Obwohl wir bei Book Bhutan Tour unser Bestes geben, um Ihre Reise so sicher wie möglich zu machen, können wir natürlich nicht alle Eventualitäten vorhersehen. Allgemein gilt, dass Sie die Reise auf eigene Gefahr absolvieren.

Wir empfehlen Ihnen deshalb, vor Antritt der Reise Ihre Reise- und/oder Krankenversicherung zu überprüfen. Im Fall einer ernsthaften Verletzung, macht ein Rücktransport ins Heimatland Sinn. Für Schweizer empfehlen wir deshalb eine Rega-Mitgliedschaft.

Gesundheit

Wir empfehlen, vor Reiseantritt mit Ihrem Arzt zu sprechen. Standardimpfungen wie Tetanus, Polio, Diphterie, Hepatitis A und Typhus usw. sind empfehlenswert. Wenn Sie aus einem Land mit Gelbfieber  einreisen, müssen Sie eine Impfung vorweisen können.

Bhutans Strassen sind kurvenreich. Wer an einem empfindlichen Magen leidet, nimmt besser Medikamente gegen Reisekrankheit mit.

Als allgemeine Vorsichtsmassnahme raten wir Ihnen, kein Leitungswasser zu trinken. Abgepacktes Mineralwasser wird Ihnen während der Reise kostenlos zur Verfügung gestellt. Nehmen Sie kleine Wunden ernst, beobachten Sie, ob sie sich entzünden. Sprechen Sie mit Ihrem Reiseleiter, er wird Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Was ist die beste Reisezeit?

Bhutan kann während des ganzen Jahres bereist werden, jede Jahreszeit hat ihre eigene Schönheit.

Haupt- und Nebensaison werden durch Festivitäten und Witterung definiert. Die Hauptsaison umfasst die Monate März – Mai und September – November. Die Nebensaison dauert von Dezember – Februar und Juni – August.

Falls Sie nach einer günstigen Reiseoption suchen, empfehlen wir Ihnen die Monate Januar, Juni und Juli. Obwohl es so oder so keinen Massentourismus gibt in Bhutan, sind diese Monate noch ruhiger. Ausserdem werden Sie bei den Hotels mehr Wahlmöglichkeiten haben und sowohl vom Hotelpersonal spezielle Aufmerksamkeit erhalten. Auch die Reiseagentur freut sich, wenn sie etwas mehr Zeit mit Ihnen verbringen kann.

Das Klima in Bhutan

Die Monate Februar März und April zählen zum Frühling. Zu dieser Zeit werden Sie weniger Regen und eine langsam steigende Temperatur erwarten. Es ist die Zeit der Rhododendronblüte. Eine einzigartige Blumenpracht wartet auf Sie.

Ende April bis September hält der Sommer in Bhutan Einzug. Während der Süden Bhutans von Hitze erfüllt wird (27°C), ist es in den anderen, bergigeren Gebieten angenehm warm (18°C).

Im Oktober und November setzt der Herbst ein, manche Pflanzen verlieren langsam Blätter. Es können heftige Winde auftreten, die Staubwolken aufwirbeln. In den hohen Bergen fällt der erste Schnee, die Temperaturen sinken (bis -10°C).

Die Monate Dezember und Januar stellen den Winter zur Schau. Es kann sehr kalt werden (-15°C). Während es im Süden regnet, erleben Sie mit etwas Glück Schneefälle in den höhergelegenen Gebieten.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *